Entstehung von Learning Experience Lösungen

Entstehung von Learning Experience Lösungen

Das Release von Valamis 2.0 steht kurz bevor. Nächste Woche werden wir eine Lösung veröffentlichen, die die Wahrnehmung von Learning Management Systemen fundamental verändert. Ein grossen Beitrag daran trägt die Entstehung von xAPI (oder Tin Can API). Wir haben gerade angefangen, erste Anwendungsfälle aufzubauen und neue Potentiale zu erschließen. Die Auswirkungen der "Learning Analytics" in Organisationen, Trainingswirksamkeit in der realen Arbeitswelt zu messen, ist groß, und wir kratzen gerade erst an der Oberfläche. Deshalb bezeichnen wir Valamis nicht als Lernmanagementsystem. Das vergangene Konzept von Lernmanagementsystemen sollte als veraltet angesehen werden.

Der Fokus auf dem informellen Lernen und darauf, grossartige Lernerfahrungen zu schaffen, beschreibt das Konzept von Valamis besser. Aus diesen Gründen sehen wir die Entstehung eines neuen Konzepts - dem Konzept von Learning eXperience Solutions (LXS). Es ist ein besseres Konzept für Lernlösungen der nächsten Generation und schränkt Innovationen nicht ein, so wie es aus unserer Sicht das LMS-Konzept tut. Wir sind überzeugt, dass Valamis 2.0 für viele weitere LXS in das Online-Lernen einen Weg ebnet.

Valamis 2.0 wurde im Hinblick auf die wichtigsten Technologietrendes im e-learning für 2014 entwickelt.  Responsive Design, mobiles Lernen, xAPI, Learning Analytics, Gamification und soziales Lernen. All diese Dinge kommen von Haus aus mit der Technolgieplattform Liferay.

Die Entwicklung und Integration eines "Enterprise-Grade Learning Record Store" in eine leistungsstarke Portalplattform ist eine herausfordernde Aufgabe. Wir konnten die wichtigsten Integrationspunkte von xAPI für Liferay berühren. Wir können Lernerfahrungen mit xAPI durch Liferay Artikel, HTML5 Präsentationen, externe Inhalte, SCORM Pakete (1.2 bis 2004 4. Auflage) verfolgen. Alle diese Informationen werden in einem leistungsfähigen "Enterprise-Grade Learning Record Store" gespeichert. Unser LRS bietet einen externen Zugang über OAuth für verteilte Lösungen wie Spiele, Simulatoren und andere Lernplattformen, die xAPI in verschiedenen Lernszenarien unterstützen.

Gamification kann die Werte und Richtlinien von Unternehmen vermitteln. Durch das Interesse und Engagement während des formalen und informellen Lernens können die Lernenden die Kernpunkte der Untenrhemenskultur besser verstehen. Mit Valamis 2.0 können Sie formale und informelle Lernziele für Anwender und Lernende festlegen.

Als einer der vielen neuen Features ergänzt Valamis 2.0 Leaderboards für Lernende, die die soziale Dynamik der Gemeinschaft verbessern können. Diese Features motivieren die Teilnehmer mittels Wettbewerbscharakters. Durch das Teilen eines fertiggestellten Lernzieles oder Erreichen eines bestimmten Lernerfolges werden spielerisch die Lernenden angeregt sich zu messen. Gamification kann positive soziale Interaktionen und neue Verbindungen zwischen den Nutzern fördern. Anstatt Produktivität zu verlieren, weil neue Lernende allein oder eingeschüchtert sind, kann ein mit spielerischen Elementen angereicherter Trainingsprozess neue Benutzer binden. Darüber hinaus können sie sie direkt mit Experten in Verbindung setzen und wertvolle Informationen und Erfahrungen teilen. Gamification wird Ihrer Organisation Zeit und Geld sparen.

Zurück: Als Entwicklung sichtbar wurde
Vor: 10 Gründe für Learning eXperience Solutions